Neues Jahr, Neues Glück?

Das mit dem regelmäßigem bloggen bekomme ich scheinbar nicht hin. Asche auf mein Haupt. Aber ich werde mich bemühen oder versuche es zumindest.

Vor Weihnachten war es richtig stressig. Ich brauchte ja noch Weihnachtsgeschenke. Immerhin habe ich es geschafft, für eine Organisation vor Ort, bei der ich auch so halbwegs ehrenamtlich arbeite, Weihnachtsgeschenke zum Verteilen zu machen. Worauf ich ziemlich stolz bin.

Bei der Organisation durfte ich dann auch vor Weihnachten extra helfen, was irgendwie alles eigenartig war. Meine Kolleginnen erzählten, dass sie eben für die Verteilaktion aufbauen. Als ich meine Chefin fragte, zögerte sie, bis ich nachfragte, ob ich die Oberchefin selbst fragen soll. Gesagt, getan und die hat sofort gestrahlt und klar darf ich helfen und so. Meine Chefin hat mir nämlich vor ein paar Monaten erzählt, dass mich die Oberchefin nicht leiden kann. Was aber gar nicht zum Verhalten der Oberchefin mir gegenüber passt. Die grüßt mich immer freudestrahlend und das ist auch nicht aufgesetzt. Denn eigentlich spüre ich das ja genau, wenn mich jemand nicht mag. Mich verunsichert das sehr.

Weihnachten war ok. Heilig Abend mit der Familie zu Mittag gegessen bei mir und am ersten Feiertag waren wir Essen. Ich habe kurz entschlossen doch Geschenke für meine Familie gemacht, weil ich das Gefühl hatte, das wird erwartet. Vater war wie gewohnt generell eigen, um es nett zu umschreiben, aber im allgemeinen nicht so schwierig wie sonst.

Silvester war ich mal wieder alleine daheim. Dank Dachgeschosswohnung war es auch mal wieder nichts mit den Jahresanfang verschlafen. Wobei es dieses Jahr ruhiger war als im Jahr zuvor und ich wohl hätte schlafen können? Mich hat aber auch zum ersten Mal das Alleinsein belastet.

Im neuen Jahr wird es wohl einige Änderungen geben, die mich ebenfalls beschäftigen. Allem voran werde ich versuchen mit der Horrorklinik eine Behandlungsvereinbarung aufzusetzen. Wie sich nun raus stellte, hat die Klinik einen Vordruck. Ich selber habe mittlerweile Abstand davon genommen, den kompletten Aufenthalt durch zu planen. Im Vordruck sind einige Punkte drin, bei denen ich eigentlich weiß, dass die Klinik das nicht leisten kann. Ich bin also gespannt. Die Woche gibt es deshalb einen Termin mit Wunderärztin, Frau Sonnenschein, meiner Betreuerin und mir. Bisherige Versuche meinerseits mich damit auseinander zu setzen endeten nicht so gut.

Vor wenigen Tagen hatte ich ein Erstgespräch zur Psychotherapie. Das war relativ gut. Die Dame hat sich sehr viel Zeit genommen. Was mir vorher nicht klar war, dass die Chefin der Organisation das Gespräch macht und ich nicht von ihr therapiert werden, sondern eben von jemand anderem.

Die Organisation bildet Therapeuten aus. Keine Ahnung ob ich das will. Anna war ja auch in der Ausbildung und ich glaube, manches wäre anders gelaufen, wenn sie fertig ausgebildet gewesen wäre.

Problematisch könnte da aber auch meine Krankheitsgeschichte und vor allem die Anzahl der Therapien sein. Die Krankenkassen würden mir dort eventuell gar keine Therapie bewilligen, weil ich schon so viele Therapien hatte und bei dem Krankheitsbild und so weiter. Wobei es eigentlich gar nicht so viele offizielle Therapien waren.

Die Leiterin der Organisation schaut nun mal, ob sie intern jemand hat der passt und fragt auch mal ihre ambulanten Kontakte durch. Immerhin ein Lichtblick oder nicht? Wobei das Thema Suizidalität wohl weiter ein Problem sein wird.

Ansonsten merke ich in letzter Zeit, dass ich irgendwie aus dem schlimmsten raus bin, wenn ich es nicht gerade wieder mal aufwühle. Leider werde ich einiges aufwühlen müssen, wenn ich die Behandlungsvereinbarung möchte und auch wenn ich einen Therapieplatz möchte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s