Einsicht ist der beste Weg zur Besserung?

Ich mag ja manches Mal komische Sprichwörter und dieses passt gerade. Deshalb der komische Titel meines Beitrags.

Ich war nun ein paar Tage nicht hier. Meine Vermieter sind ruhig, ich lebe vor mich hin, mal mehr oder weniger gut, es ist sonst nichts komisches passiert und so weiter. Ok ich war ausgesprochen kreativ. Was mir wirklich Freude macht.

Meine Gedanken drehen sich weiter um Anna. Immer noch mit dem Gedanken beschäftigt, lohnt es ihr zu schreiben? Antwort werde ich eh keine bekommen. Und irgendwie scheue ich auch die Auseinandersetzung. Denn schreiben würde auch heißen, wieder alles mögliche durch zu leben.

Heute Abend erwischte ich mich dabei, wie ich in Gedanken meine Mutter was fragte. Ähnlich wie ich Anna fragen würde. Nun denke ich, ob ich so einen Drang habe Anna zu schreiben, weil sie greifbar und real ist? Weil sie immerhin, rein theoretisch, Antworten geben könnte? Meine Mutter könnte das ja nicht mehr?

Am Donnerstag steht Diagnostik an, es sei denn ich habe keine Lust. Allerdings reizt es mich sehr. Und das Angebot steht und ich kann eben früher zum Termin bei Wunderärztin erscheinen und einen Fragebogen ausfüllen und sie geht das dann mit mir durch. Allerdings ist mir bewusst, dass sie damit etwas macht, was sie eigentlich nicht darf. Diese Art der Diagnostik möchte die Klinik nicht. Die Ärzte sollen anhand von Gesprächen diagnostizieren. Nun ja wundert mich nicht, dass man mich deshalb in die Borderline-Schublade gesteckt hat.

Ich bin also gespannt….

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s