Umzugschaos 21

Nun habe ich eine Woche im Bett verbracht und eine Woche halbwegs wieder angefangen ins Leben wieder einzusteigen.

In meiner Wohnung ist es weiterhin chaotisch, da ich nicht wirklich was gemacht hatte. Zwischenzeitlich war auch ein Handwerker da, der für den Sohn meiner Vermieter einen Fernsehanschluss gelegt hat. Ist ja wichtig *ironie*. Dabei kam dann raus, dass ich einen Anschluss für Unitymedia habe. Einen Anbieter, den ich freiwillig nie wählen würde. Einen Anschluss für Fernsehen über die Telekom. Und einen Antennenanschluss… der zwar liegt, aber an der Antenne kein Steckplatz für mich ist. Aber man kann natürlich schon mal für Sohnemann einen legen. Der zur Zeit ja auch irgendwie Fernsehen empfängt. Naja soll mir egal sein.

Der Handwerker ist generell Thema für sich. Hielt mir dann auch passend einen Vortrag über die vielen Kisten auf dem Speicher. Und wo musste er natürlich hin? In die Ecke, in der meine 38! Bücherkisten stehen. Also durfte ich die teilweise noch weg räumen.

Die Arbeiten, die von Handwerkern in meiner Wohnung noch gemacht werden müssten, die wurden natürlich noch nicht gemacht. Was mich nicht wirklich verwundert, aber ärgert. Beim Mieterschutzbund war ich auch. Zur offenen Sprechstunde. Was heißt man muss sich um 8 Uhr da anmelden, dann bekommt man einen Termin zwischen 9 und 11 Uhr. Nur ist der Mitarbeiter, der meinen Fall betreut, sehr begehrt. So wollte ich um 7.30 Uhr bereits da sein. Ich kam um 7.20 Uhr da hin, da standen dort schon 2 Leuten. Es werden nur 6 Leute genommen. Also noch mal Glück gehabt. Und den Mann mal wieder über die Zeit strapaziert.

Ein paar Dinge kann ich klar einfordern. Mir macht das Angst, denn meine Vermieter werden richtig sauer sein. Obwohl ich ja im Recht bin. Ich habe allerdings wenig Lust auf richtig Ärger. Aber irgendwie will ich auch nicht unbedingt mit allem einfach leben? Ich weiß es nicht. Meine Betreuerin wird zwar dabei sein, wenn ich denen die Punkte mitteile. Aber die ist halt auch nicht ständig hier. Klingt immer so einfach, dass man ja alles einfordern kann.

Immerhin ist der Hilfeplan fast fertig. Wirklich glücklich bin ich mit den Inhalten nicht. Aber zumindest auch nicht komplett unzufrieden.

Meine Haushaltshilfe war nach ihrem Urlaub auch wieder da. Endlich mal was richtig geschafft. So kommt mindestens System ins Chaos. Und ich bin von ihr gelobt worden. Mein Chaos ist nicht mehr so schlimm wie in der alten Wohnung. Was mir richtig gut tut.

Gedanklich geht es so. Irgendwie scheinen mich die Medikamente auszunocken. Ich hab so ein wenig die es geht mir alles sonst wo vorbei Phase. Lasse mir halt viel gefallen. Warten wir es ab….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s