Wohnungsgedanken 12

Ich war ein wenig sparsam, mit meinen Gedanken zum Umzug.

Ich versuche weiterhin, eher verzweifelt, der Situation Herr zu werden. Was mir nicht immer leicht fällt. Letzte Woche konnte ich mal eine größere Menge Bananenkisten in meinem Stammdiscounter abholen. Mittlerweile sind knappe 20 Bananenkisten alleine mit Büchern und Bastelzeitschriften gefüllt und ich bin damit noch lange nicht am Ende angekommen.

Beim Mieterschutzbund war ich letzte Woche auch noch mal. Der Mann dort konnte mir ein paar gute Tipps geben, wie ich meine Vereinbarungen aufsetzen kann. Die sollte ich dann mal abtippen, denn meine Vermieter sind aus dem Urlaub wieder da.

Beim Wohnungsamt war ich auch. Die war total nett. War auch kein Problem, dass ich Einschränkungen hatte. Viel Hoffnung konnte sie mir aber nicht machen. Ich glaube aber, wenn ich mich hätte entscheiden können, dann hätte man es dringlich machen können. Aber ich befürchte, dann muss ich jede Wohnung nehmen.

Irgendwie nervt die Ungewissheit. Ich habe keine Ahnung, wann ich nun umziehen soll. Zumindest so weit es den Umzug hier im Haus betrifft. Was kann ich schon einpacken? Was noch nicht? Und so weiter. Aber immerhin habe ich mal ein wenig das Chaos beseitigt. So lässt sich vielleicht doch besser packen. Wobei ich eh nicht weiß, wo ich alles stapeln soll.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s