Wohnungsgedanken 7

Es geschehen noch Zeichen und Wunder.

Ich schob ja ziemlich Panik. Vor allem da ich mir die angebotene Wohnung nicht leisten kann und schon Sorge hatte, ich muss nun irgendwo hin ziehen, nur weil ich eben muss. Bei einer Wohnbaugesellschaft angerufen und halt gesagt, dass ich eine Wohnung suche, Rente und ergänzende Leistungen bekomme. Die Wohnungen gehen alle ans Wohnungsamt und ich soll mich da melden.

Irgendwann klingelt es. Meine Vermieterin. Der Handwerker morgen müsste nicht zu mir. Dann fing sie an, sie könnten mir anbieten, sie würden die Wohnung im Dachgeschoss für mich machen. Also Toilette rein (die ist bisher wohl auf dem Hausflur), Küche rein, evt. Boden rein. Die Wohnung wäre kleiner, aber günstiger. Und sie hat eine Badewanne (ich gebe zu, innerlich freut mich das*g*. Wäre aber kein muss mehr). Ich könnte von hier direkt da hoch ziehen. Sie machen auch den Umzug.

Es kam auch zur Sprache, was ist, wenn das Amt eben die Wohnung unten nicht bewilligt. Ich meinte dann, was denn wäre, wenn ich würde ganz ausziehen wollen? Problem wären halt die Maklerkosten. Sie hat Bedenken, dass ich dann halt ewig suche. Irgendwie sind die ziemlich unter Druck. Aber nun ja.

So folgte dann das Angebot, ich solle erst mal hoch ziehen und wenn es mir nicht gefällt und ich suche mir was anderes, übernehmen sie die Maklergebühren.

Ich war baff…. ich hab nun erst mal gesagt, ich würde ihnen bis Dienstag Bescheid sagen. Nun kreisen die Gedanken. Heute sind die auf einmal total nett zu mir. Wo ist der Haken *g*. Dann fiel mir ein, da ist ja keine Heizung drin. Er lief mir gegen Abend noch mal über den Weg und ich habe gefragt. Ich bekomme auch eine Heizung.

Vorteile wäre eindeutig, ich muss nun nicht übereilt suchen. Der Druck ist weg. Ok packen muss ich (wobei sie meinte, die packen auch. Ich mach das lieber selbst*glaub*). Ich kann mir dann in Ruhe was suchen. Ok das wissen die nicht und brauchen sie nicht wissen.

Nachteile wäre, die Wohnung wäre eben im 4. Stock. Wenn ich mir jetzt was suchen würde, wäre es maximal im 2. Stock, ich werde ja nicht jünger und mir reicht das zweite Stockwerk an sich schon. Nur in der Küche neues Fenster.

Aber… es würde mir einmal Sicherheit geben, dass ich ein Dach über dem Kopf habe. Ich brauche die Umgebung nicht von jetzt auf gleich aufgeben. Der Umzug wäre zwar stressig, aber nicht so stressig wie beim Komplettumzug mit bösen Vermietern im Nacken.

Ich traue dem Frieden nicht. Aber immerhin sitze ich dann nicht mit meinem Zeug dort fest und bin denen ganz ausgeliefert. Meine Betreuerin ist erst morgen wieder da.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s