Wohnungsgedanken 3

Schlimmer geht immer, scheinbar auch bei mir.

Heute Morgen war ich noch bei meiner halbehrenamtlichen Tätigkeit oder wie man das nennen darf. Schön mit einer geliehenen Monatskarte. War an sich auch ganz nett und auch stressig. Vorhin stellte ich fest, ich hab die Karte nicht zurück gebracht. Hoffentlich kam kein Kontrolleur. Oder mein Fahrkartenleiher hat nach Feierabend bei mir geklingelt und da saß ich bei meinen Vermietern.

Vermieter…. nun ja….

Ja da ja Vater/Schwiegervater verstorben. Sie hätten harte Monate hinter sich, da sich die Geschwister auszahlen lassen wollen. Was ich durchaus verstehen kann. Aber nun ja. Sie waren auch am überlegen, ob sie das Haus verkaufen, hätten das aber aus Rücksicht auf ihre Mieter nicht getan. Nun soll Sohne mit Frau und Kind eben in das Stockwerk ziehen und man bräuchte dazu meine Wohnung. Ok so weit hatte ich mir das gedacht. Man würde mir die Wohnung im Erdgeschoss anbieten. Auch das war angedeutet worden.

Fakt ist, die Wohnung ist wesentlich größer. Sie seien außerdem auf die Mieteinnahmen angewiesen, weil ja der Umbau in meiner Wohnung so teuer sei (die machen die Nachbarwohnung und meine Wohnung zu einer Wohnung). In der Nachbarwohnung ist kein Bad, keine Heizung, alte Leitungen und so weiter.

Kann ich alles nachvollziehen. Mal gefragt, wie teuer die Wohnung denn wäre. Ja sie sei größer und deshalb teurer und liege damit immer noch unter dem Mietspiegel. Betrag genannt. Betreuerin nur so, die Kosten würden nicht übernommen werden. Da kam man mir entgegen. Nun ja.

Viel interessanter ist der zeitliche Rahmen. Bereits morgen kommen Handwerker in meine Wohnung (ich liebe es so kurz vor knapp ohne Ankündigung). So bald es eben geht. Allerdings müsste ich mir für die Renovierungszeit von etwa 6-8 Wochen eine andere Unterkunft suchen. Ich nur so, ich hab keinen wo ich hin kann. Ja… Möbel könnten sie unterstellen, dass sei kein Problem. Ja kann ich nicht mit Matratze dann mindestens Nachts da schlafen? Ja… zögern… im Dachgeschoss wird die Wohnung zum 1.8. frei. Da könnte ich so lange rein. Da ist aber weder Küche noch Heizung drin.

Man würde mir auch beim Umzug helfen. Also Herd anschließen und so. Ich bezweifle das ein wenig. Habe auch gesagt, dass ich das in den paar Wochen nicht schaffe. Unglaube von Beiden.

Betreuerin nur so, dass mir ein Umzug nicht ohne weiteres bewilligt werden wird. Ja sie haben mit einem Rechtsanwalt gesprochen, die Eigenbedarfskündigung sei rechtens. Betreuerin verwies dann mal auf die Kündigungsfristen. Ja man möchte das gerne gütlich einigen.

In dem Gespräch bat man mir außerdem an, dass man mir Laminat legen würde. In meiner jetzigen Wohnung musste ich den Boden selbst machen. Man verwies mehrfach darauf, dass ich ja eine wesentlich größere Wohnung bekomme, noch dazu supergünstig und die sei besser ausgestattet als meine Wohnung. Sogar besser als ihre Wohnung. Weil sie doch tatsächlich überall neue Fenster hat, ein neues Bad und eine neue Heizung (die war wohl kaputt, sonst wäre da sicherlich auch keine neue Heizung drin).

Am liebsten hätten sie sofort eine positive Antwort gehabt. Damit werden sie mich dann sicher morgen unter Druck setzen, befürchte ich. Betreuerin hat ihnen gesagt, dass da erst das Amt zustimmen muss. Ja aber, sie seien mir ja entgegen gekommen und Miete so günstig usw. Und immer wieder darauf verwiesen, wie toll sie doch seien und wie viel toller die Wohnung sei.

Ach ja ich wollte die Wohnung sehen. Ja die haben ja den gleichen Schnitt wie die Zimmer in ihrer Wohnung und haben mir die gezeigt. Dann war man mal so frei, Sohnemann zu fragen, ob ich die Wohnung sehen kann. Nein das geht erst Anfang August evt. Alles in allem erwarten sie, dass ich ungesehen in die Wohnung ziehe.

Sie haben mir ebenfalls angekündigt, wenn ich es auf einen Rechtsstreit ankommen lasse, machen sie mir das Leben zur Hölle. Dann machen sie die Wohnung neben an und es wird eben dort musiziert, wo es mich am meisten stört.

Ich meine, mir war klar, ich muss hier raus und habe schlechte Karten. Aber das ich quasi sofort raus soll? Und auch das vor vollendete Tatsachen stellen. Sicherlich ist das Angebot relativ gut. Aber ich habe quasi nur die Wahl entweder ich ziehe zu ihren Konditionen da runter (mir behagt der Gedanke Parterre immer noch nicht) oder oder oder… oder nichts.

Ich hab nun die letzten Jahre sicherlich vieles schleifen lassen. Was aber immer wichtig war und um was ich gekämpft habe, war meine Wohnung. Und das alles soll ich nun innerhalb weniger Wochen aufgeben?

Ich bin somit mal wieder ziemlich verstoert. Ich war ja zu Kompromissen bereit… aber… im Endeffekt egal. Und ich fühle mich gerade mal wieder rum geschoben und  mit mir kann man alles machen.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Wohnungsgedanken 3

  1. Hallo, also dein Vermieter ist ja unter aller Kanone. ich finde es ganz fürchterlich wie sie sich noch als barmherzige Samariter darstellen. Ich glaube die können und wollen sich gar ncht vorstellen das du diese andere Wohnung dir gar nicht ,leisten könntest. Eigenbedarf ist ja schön und gut aber dann so kurzfristig zu kommen ist unerhöhrt!Der Vermieter muss immer vorher ankündigen wenn er in die Wohnung will und das rechtzeitig und nicht wie bei dir dass sie am nächsten Tag kommen…Das ist unmöglich, es tut mir echt furchtbar leid für dich, ich hoffe es lässt sich eine Lösung finden. Gibt es denn in deiner Gegend Sozialwohnungen in denen du erst einmal günstig unterkommen könntest?Ich überdenke gerade deine Möglichkeiten und das Amt müsste aber doch deine Umzugskosten übernehmen wenn dir der Vermieter das ganze schriftlich bescheinigt, da kannst du ja doch schließlich nichts für.
    Ich drücke ganz doll die Daumen und wünsche viel Kraft für das kommende!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s