Abschätzen können

Ich stelle immer wieder fest, dass es mir schwer fällt abzuschätzen, ob ich Hilfe brauche. Im psychiatrischen Bereich eh. Was mich auch nicht verwundert, da ich nun schon 3 Jahre damit zubringe mir zu sagen, ich darf nicht um Hilfe bitten. Wobei ich auch weiß, dass andere immer denken ich schaffe das schon. Andere sind in dem Fall eben Menschen aus dem helfenden Bereich.

Vorhin aufgestanden. An sich geht es mir besser als gestern. Zumindest beim Aufstehen. Nun grüble ich, ob ich meiner Haushaltshilfe absage oder nicht. Denn wirklich gut ist was anderes. Aber gestern wäre die Begründung gewesen, dann kann ich Freitag zum Arzt. Brauche ich einen Arztbesuch? Wenn ich meiner Haushaltshilfe absage, könnte ich länger schlafen. Was mir in Anbetracht der folgenden Tage gefallen würde.

Ich kann mich aber gerade auch nicht aufraffen was in meiner Wohnung zu machen. Wobei sie ausnahmsweise nicht ganz so schlimm aussieht. Ok ich bin im Wohnzimmer am Basteln und da liegt eben alles rum. Müsste ich zum Großteil beseitigen, falls ich meiner Haushaltshilfe nicht absage.

Ich merke, wenn ich so was machen soll, also jemand absagen oder um was bitten, ich Ewigkeiten jede Situation durch spiele die möglich wäre. Meistens kommt es dann anders. Aber oftmals scheue ich dann auch den Weg, weil ich Angst vor der Reaktion habe.

Was wird meine Haushaltshilfe sagen? Denn ich höre mich nicht krank an. Glaube ich zumindest. Wobei ich eben gerade auch nicht abschätzen kann, wie schlecht es mir geht oder ob ich nur zu faul bin?

Am meisten graut es mir davor, wenn ich mein Hilfsangebot am Samstag absagen muss. Ich würde das gerne machen. So wie es mir aber jetzt geht, wird das einfach nicht funktionieren. Ich habe Angst, dass man denkt, ich habe kein Interesse oder scheue vor schwerer Arbeit. Aber die volle Leistung könnte ich heute nicht bringen. Und die wäre Samstag erforderlich. Wobei, vielleicht regnet es auch und dann würde eh alles abgesagt werden.

Würde ich meiner Haushaltshilfe für morgen absagen, könnte ich morgen die Zeit nutzen um gesünder zu werden. Ich könnte vorm ins Bett gehen überlegen, ob ich morgen zum Arzt gehe oder nicht und mir entsprechend einen Wecker stellen. Allerdings wird meine Haushaltshilfe wenig begeistert sein, wenn sie nächste Woche das Chaos sieht.

Ach ja die neue Haushaltshilfe ist toll. Der alten Haushaltshilfe hätte ich gestern schon abgesagt. Bei der neuen Haushaltshilfe wüsste ich oder würde darauf hoffen, dass sie einfach ein wenig eine klare Linie rein bringt und mir somit die Backerei am Sonntag erleichtern würde. Ich allerdings auch mithelfen müsste. Auch wenig Kraft habe irgendwas zu erklären.

Nun ja ich denke mal weiter darüber nach, wie ich das nun am geschicktesten mache oder so….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s