Neuer Versuch

Nach dem ich nun ziemlich genau 5 Jahre an die PIA angebunden bin, habe ich morgen einen Termin zum Erstgespräch bei einer niedergelassenen Psychiaterin. Irgendwie bin ich damit aber gerade nicht wirklich glücklich. Ok war auch mal wieder ein wenig chaotisch und ich hätte mich vielleicht nicht spontan darauf einlassen sollen? (Randinfo ich wollte zu einer anderen Ärztin der Praxis, die aber nun weg geht….mir wurde dann ein Termin bei dieser Ärztin gegeben).

Ich weiß nicht wirklich was mich erwarten wird.Das ich Borderline habe, wird sie schon wissen. Ich hab ja auch gleich am Telefon gesagt, dass ich eine schwierige Patientin bin. Aber bin ich das wirklich oder ist das nur meine Reaktion auf die Aussagen diverser PIA Mitarbeiter?

Momentan stehe ich der Ärztin leider nicht mehr wirklich neutral gegenüber. Sie hat mal in der anderen PIA gearbeitet. Genau das wollte ich an sich vermeiden. An Angestellte der PIAs zu geraten.

Mehr als abwarten kann ich nicht. Nächste Chance für einen neuen Termin bei einer anderen Ärztin wäre dann leider erst im April. Und irgendwie bin ich da gerade ungeduldig.

Heute war ich beim Schmerztherapeut. Boah der war so nett. Hat mir nun doch Krankengymnastik verschrieben. Meinte, wenn das nicht hilft, fällt ihm noch mehr ein. So viel Einsatz habe ich bisher nie erlebt. Egal ob es nun wegen dem Rücken oder der Psyche war.

Er empfahl mir, falls ich Bedenken habe wegen der Krankengymnastik, soll ich dort eben offen ansprechen, dass ich da eventuell Probleme habe. Ich soll ruhig sagen, dass er und seine Frau (meine Hausärztin) sich viel Zeit genommen haben. Nun muss ich mich nur aufraffen, dort einen Termin zu machen.

Auf dem Heimweg dachte ich nur, ich hätte ihn fragen müssen, ob das Sonderbehandlung ist. Wollte ich ja an sich auch vorher. Ok ich wollte ihm auch sagen, dass ich psychische Gründe ausschließen kann und das habe ich auch vergessen. Aber das Sonderbehandlungsding geht mir nicht aus dem Kopf- also so generell. Warten wir es einfach mal ab :-)

Advertisements

2 Gedanken zu „Neuer Versuch

  1. Und wenn es Sonderbehandlung wäre, was wäre daran schlimm? Du hast es nicht eingefordert, dir wird Hilfe angeboten, du nimmst sie an… ich würde mir da gar nicht so viele Gedanken drum machen, manchmal hat man einfach das Glück an jemanden zu geraten, der wirklich helfen will und kann…

  2. Ich habe in dem Krankenhaus, in dem ich zurzeit über die PIA behandelt werde, einiges an Behandlungen bekommen, die mir nicht wirklich zugestanden haben. Ich habe diese Behandlungen angeboten bekommen und genommen. Hätte ich das nicht gemacht, hätte man mir auch Vorwürfe gemacht.

    Nun wird bei allem was schief gelaufen ist im Endeffekt gesagt, ich hätte ja auch genügend Sonderbehandlungen bekommen, die mir nicht zugestanden hätten usw. und ich deshalb ja der Klinik unendlich dankbar sein müsste.

    Deshalb nehme ich zurzeit eben nichts an, was nur im weitesten Sinne mehr sein könnte, als ich haben dürfte. Mir bringen Sonderbehandlungen nichts, wenn die Grundbehandlungen dafür nicht stattfinden und genau das ist geschehen.

    Und der Schmerztherapeut…. die Aktion zeigt mir hoffentlich auch, dass es nicht nur Menschen, wie in dem Krankenhaus gibt und macht mir vielleicht auch Mut, mich wieder auf jemand einzulassen *hoff*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s