Irgendwie bin ich durch den Wind. So nichts halbes und nichts ganzes. Aber einen enormen Schneidedruck. Für den ich an sich noch nicht mal Auslöser hätte.

Die Ferienzeit meines Betreuungsnetzes ist fast rum. Am Montag steht der erste Termin mit der Sozialarbeiterin wieder an. Dafür das sie für mich mal ein sehr wichtiger Bezugspunkt war, habe ich nur noch Angst vor dem Termin. Vor ihr weniger oder? Ich weiß es nicht mehr. Weiß nicht mehr, über was ich bei ihr sprechen darf und was nicht.

Meine Haushaltshilfe kommt am Dienstag. Der erste richtige Termin. Ich hab in den letzten zwei Wochen nichts wirklich geschafft. Ok ich hab ja das Wochenende noch. Gerade kann ich mein Wohnzimmer nicht mehr ertragen. Habe aber keine Ahnung wo anfangen. Keine Ahnung, wie ich ihr das vermitteln kann. Ich bräuchte Ideen. Helfen kann sie an sich nicht wirklich.

Meinen Schlafrhythmus, den es eh nicht wirklich gibt, habe ich auch total durcheinander gebracht. Irgendwie gehe ich erst gegen 4 Uhr ins Bett. Stehe dementsprechend spät auf. Ok heute habe ich den Wecker mal auf 11 Uhr gestellt. Die letzten Tage war es teilweise später. Trotzdem bin ich Abends vorm Fernsehen tot müde. Wenn ich meine Termine nächste Woche einhalten möchte, muss ich wieder früher ins Bett, was sich als schwierig gestaltet.

Irgendwie mag ich mich gerade mal wieder selbst nicht leiden. Nichts Neues.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s